frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain  
 
frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain Anzeige
 

Startseite  |   Notdienste  |   Events  |   Frankfurt  |   Karten  |   Business  |   Specials   |   Kontakt   |   Impressum  

Frankfurt von A-Z
   » Geschichte
   » Frankfurt heute
   » Zahlen & Fakten
   » Adressen A-Z
   » Stadtteile
   » CityLinks

Stadtführer
   » Stadtrundgang
   » Sightseeing
   » Ausflugstipps
   » Grünes Frankfurt
   » Top Radtouren

Was geht ab in Frankfurt Rhein-Main?
   » Ausgehführer
   » Eventkalender
   » Aktuelle Events
   » Events Region
   » Frankfurter Feste
   » Feste Region
   » Kinoführer Frankfurt
   » Messekalender

Bildung, Kunst, Kultur
   » Goethe-Universität
   » Nationalbibliothek
   » Frankfurter Museen
   » Kul-Tour Adressen
   » Konzertzentren
   » Museumsufer
   » Ausstellungsführer

Frankfurt Special
   » Spezialitäten
   » Apfelwein & Co.
   » Frankfurter Märkte
   » Frankfurter Küche
   » Frankfurter Mundart

Verkehrssituation
   » Verkehrszentrum
   » Flug-/Fahrpläne
   » Verkehrsinfos
   » Serviceadressen

Rhein-Main Fußball
   » Eintracht Frankfurt
   » FSV Frankfurt
   » Kickers Offenbach
   » Darmstadt 98
   » FSV Mainz 05
   » SV Wehen

Service
   » Frankfurt-Wetter
   » Postkartenservice
   » Free SMS Service

   » Kontaktformular
   » Weiterempfehlen
   » Bookmark setzen
   » Impressum
   » Copyrightinfos

 
Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt
Die Deutsche Nationalbibliothek ist die zentrale Archivbibliothek und das nationalbibliografische Zentrum der Bundesrepublik Deutschland.

Sie sammelt, archiviert und dokumentiert ab 1913, quasi als "Gedächtnis der Nation", sämtliche deutschsprachigen Publikationen.

Sie entstand 1990 mit der Wiedervereinigung Deutschlands aus den Vorgängereinrichtungen Deutsche Bücherei Leipzig (gegründet 1912) und Deutsche Bibliothek Frankfurt am Main (gegründet 1947).

Der Einigungsvertrag vom 23. September 1990 erlaubt beiden Häusern, gemeinsam die gesetzlich festgelegten Aufgaben fortzuführen. Jedem Standort wurden zudem besondere Schwerpunktfunktionen übertragen.

Am 29. Juni 2006 trat das "Gesetz über die Deutsche Nationalbibliothek" in Kraft. Es erweitert den Sammelauftrag der Deutschen Bibliothek. Internetveröffentlichungen, so genannte Netzpublikationen, gehören ab sofort zur Sammlung.

Das Gesetz legt als neuen Namen der Bibliothek 'Deutsche Nationalbibliothek' fest.
  1. Der Standort Frankfurt ist für die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik zuständig; dazu gehören auch Aufbau und Führung der zentralen Datenbank. Er übernimmt Produktion, Marketing und Vertrieb der nationalbibliografischen Dienstleistungen.
    Außerdem ist in Frankfurt das Deutsche Exilarchiv 1933 - 1945 angesiedelt.

  2. Am Standort Leipzig befinden sich das Deutsche Buch- und Schriftmuseum, die Sammlung Exil-Literatur 1933-1945 und die
    Anne-Frank-Shoah-Bibliothek.

  3. Das 1970 gegründete Deutsche Musikarchiv Berlin ist dem Standort Leipzig als Abteilung zugeordnet. Es ist für die Bearbeitung und bibliografische Verzeichnung der Musikalien und Musiktonträger verantwortlich.
Sammelauftrag der Deutschen Nationalbibliothek
Jeder gewerbliche oder nicht gewerbliche Verleger in Deutschland ist verpflichtet, von seinen Veröffentlichungen zwei Pflichtexemplare kostenlos an die Deutsche Nationalbibliothek abzuliefern.

Ablieferungspflichtig sind Veröffentlichungen in Papierform und in Mikroformen, Tonträger und physisch verbreitete elektronische Publikationen (z.B. CD-ROM) sowie digitale Netzpublikationen (seit Juli 1998).

Die Sammlung umfaßt ab 1913:
- in Deutschland verlegte Veröffentlichungen
- im Ausland verlegte deutschsprachige Veröffentlichungen
- im Ausland verlegte Übersetzungen deutschsprachiger Werke in andere
  Sprachen
- im Ausland zwischen 1933 und 1945 von deutschsprachigen Emigranten
  verfaßten oder veröffentlichten Druckwerke über Deutschland

Der Gesamtbestand der Deutschen Nationalbibliothek beläuft sich derzeit auf 24,7 Millionen Einheiten. Als Einheiten zählen Bücher, Zeitschriften, Karten, Musiknoten, Tonträger oder Flugblätter.

Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt
Adickesallee 1,
Frankfurt-Nordend

Telefon: (069) 1525-0
Telefax: (069) 1525-1010

Öffnungszeiten:
Mo-Do 10-20, Fr 10-18,
Sa 10-17 Uhr, So Ruhetag

Internet: www.dnb.de


Der Ausstellungsbereich befindet sich im Umbau. Es entstehen neue Flächen für die Dauerausstellung des Deutschen Exilarchivs 1933 - 1945 und Wechselausstellungen.

Anzeige

 
 Kunst und Kultur
 » Frankfurt Museen
 » Museumsufer
 » Kul-Tour Adressen
 » Filmmuseum
 » Städel Museum
 » Liebieghaus
 » Moderne Kunst
 » Schirn Kunsthalle
 » Goethemuseum
 » Dommuseum
 » Senckenberg
 » Geldmuseum

Kostenloser Grußkartenservice
-------------------------------------
Über 650 Motive in 45
Rubriken warten auf Sie!

Alle Themen-Specials
Welches Thema interessiert Sie?

Nightlife in der Mainmetropole

 Business
 » Branchenbuch
 » Web-Visitenkarten
 » Online-Werbung
 » Frankfurt-Shop

Sie wollen die Mainmetropole kennenlernen? 
Sie suchen ein Hotel für Ihre Geschäftsreise? 
Oder eine Unterkunft für den Urlaub?
Finden Sie blitzschnell aus über 
600.000 Unterkünften das Richtige!

 TOPProduced and powered by rd © 1999-2016