frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain  
 
frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain Anzeige
 

Startseite  |   Notdienste  |   Events  |   Frankfurt  |   Karten  |   Business  |   Specials   |   Kontakt   |   Impressum  

Frankfurt von A-Z
   » Geschichte
   » Frankfurt heute
   » Zahlen & Fakten
   » Adressen A-Z
   » Stadtteile
   » CityLinks

Stadtführer
   » Stadtrundgang
   » Sightseeing
   » Ausflugstipps
   » Grünes Frankfurt
   » Top Radtouren

Was geht ab in Frankfurt Rhein-Main?
   » Ausgehführer
   » Eventkalender
   » Aktuelle Events
   » Events Region
   » Frankfurter Feste
   » Feste Region
   » Kinoführer Frankfurt
   » Messekalender

Bildung, Kunst, Kultur
   » Goethe-Universität
   » Nationalbibliothek
   » Frankfurter Museen
   » Kul-Tour Adressen
   » Konzertzentren
   » Museumsufer
   » Ausstellungsführer

Frankfurt Special
   » Spezialitäten
   » Apfelwein & Co.
   » Frankfurter Märkte
   » Frankfurter Küche
   » Frankfurter Mundart

Verkehrssituation
   » Verkehrszentrum
   » Flug-/Fahrpläne
   » Verkehrsinfos
   » Serviceadressen

Rhein-Main Fußball
   » Eintracht Frankfurt
   » FSV Frankfurt
   » Kickers Offenbach
   » Darmstadt 98
   » FSV Mainz 05
   » SV Wehen

Service
   » Frankfurt-Wetter
   » Postkartenservice
   » Free SMS Service

   » Kontaktformular
   » Weiterempfehlen
   » Bookmark setzen
   » Impressum
   » Copyrightinfos

 
Frankfurter Stadtgeläute: Konzert der 50 Glocken
Viermal im Jahr erklingt das weltweit einmalige Frankfurter „Große Stadtgeläute“. Vor den großen Kirchenfesten vereinen sich die 50 Glocken aller zehn Innenstadtkirchen zu einem halbstündigen, einzigartigen Konzert.

Den Auftakt macht die Paulskirche (6 Glocken). Ihr schließen sich die Katharinenkirche (4 Glocken) an der Hauptwache, die Liebfrauenkirche (5 Glocken), die Peterskirche (4 Glocken) und die Dominikanerklosterkirche (3 Glocken) an.

In den gemeinsamen Chor fügen sich dann die Leonhardskirche (6 Glocken), die Karmeliterklosterkirche (4 Glocken), die Alte Nikolaikirche (4 Glocken) am Römerberg und die „dribbdebach" (südliche Mainseite) gelegene Dreikönigskirche (5 Glocken) ein.

Erhebt sich schlußendlich auch das Geläut des Kaiserdoms (9 Glocken) kann man die Klangwellen beinahe körperlich spüren.

Denn die „Gloriosa", mit ihren fast 12000 Kilogramm die zweitgrößte Glocke Deutschlands, überlagert mit ihrer mächtigen Stimme nicht nur ihre acht kleineren Kolleginnen im Dom.

Am besten erschließt sich das Klangerlebnis bei einem Rundgang. Erst dadurch lassen sich alle Einzelgeläute hören, da Klangweite und Durchsetzung der einzelnen Glocken doch sehr unterschiedlich sind.

Die beliebtesten Standorte sind dabei die Hauptwache, der Liebfrauenberg, der Paulsplatz, der Römerberg und der Eiserne Steg.

Vor allem am Heiligen Abend strömen tausende von Besuchern zum „Großen Stadtgeläute“ in die Frankfurter City.

Termine:
  • Samstag vor Ostern (Karsamstag ab 16.30 Uhr)
  • Samstag vor Pfingsten (ab 16.30 Uhr)
  • Samstag vor dem 1. Advent (ab 16.30 Uhr)
  • Heilig Abend (ab 17 Uhr)

    Frankfurter Kirchen: Dom, Katharinenkirche, Leonhardskirche, Paulskirche und Peterskirche

    Geschichte des Frankfurter Stadtgeläute
    Der Mainzer Professor Paul Smets ersann 1954 im Auftrag des Frankfurter Magistrats das Konzept, alle Einzelglocken der zehn Innenstadtkirchen aufeinander abzustimmen, um so ein einzigartiges Klangerlebnis zu schaffen.

    Allerdings reicht die Tradition des Stadtgeläute weit zurück bis ins Jahr 1347.

    Zur feierlichen Totenmesse für Kaiser Ludwig den Baiern erklang erstmals das gemeinsame Geläute aller Frankfurter Kirchen.

    Auch bei späteren Anlässen wie den Wahlen von Königen und Kaisern oder bei Goethes 100sten Geburtstag im Jahr 1849 ließ man die Glocken der Frankfurter Kirchen läuten.

    Im Mai 1856 beschloß der Senat der Freien Reichsstadt Frankfurt zu den hohen Kirchenfesten ein Geläute zu veranstalten - quasi der Vorläufer des „Großen Stadtgeläutes“ von heute.

  • Anzeige

     
     Stadtrundgang
     » Alte Oper
     » Frankfurter Börse
     » Hauptwache
     » Paulskirche
     » Kaiserdom
     » Römer/Römerberg
     » Goethehaus
     » Palmengarten
     » Zoo Frankfurt

     Frankfurt-Special
     » Der Apfelwein
     » Apfelwein Historie
     » Apfelweinkultur
     » Apfelweinzubehör
     » Apfelweinbegriffe
     » Apfelweinlokale
     » Frankfurter Küche
     » Die Mundart
     » Das Apfelweinlied
     » Frankfurtgedicht
     » Ebbelwoi-Expreß

    Kostenloser Grußkartenservice
-------------------------------------
Über 650 Motive in 45
Rubriken warten auf Sie!

     Themen-Specials
    Welches Thema interessiert Sie?

    Nightlife in der Mainmetropole

     Business
     » Branchenbuch
     » Web-Visitenkarten
     » Online-Werbung
     » Frankfurt-Shop

    Sie wollen die Mainmetropole kennenlernen? 
Sie suchen ein Hotel für Ihre Geschäftsreise? 
Oder eine Unterkunft für den Urlaub?
Finden Sie blitzschnell aus über 
600.000 Unterkünften das Richtige!

     TOPProduced and powered by rd © 1999-2016